Mutmachleute Dini

Ich werde nie das Bild der Frau verkörpern, welches unsere Gesellschaft haben will.

Ein Gastbeitrag von Dini

 

Ein Foto von mir,
auf dem ich mich mal geschminkt und auch meine Haare geglättet habe,
ist selten. 

 

Das alles ist mir zur Zeit zu anstrengend.
Ich habe nicht die Kraft mich morgens ewig vor meinem Spiegel aufzuhalten.
Ich bekomme immer wieder gesagt “schmink dich doch mal, dass steht dir viel besser”.
Mag sein, aber ich mag mich natürlich.
Sollte es nicht darum gehen wie ich mich wohl fühle?
Ob geschminkt oder nicht geschminkt, es ist doch völlig egal.

 

Färbe ich meine Haare nicht schnell genug wird es sofort beurteilt …
Wenn ich mich nicht schminke wird es beurteilt …
Meine Figur wird beurteilt …
Wenn ich nicht lächel bin ich direkt unfreundlich …
Mein Leben wird beurteilt …
Und über meine Diagnosen sogar oft böse geurteilt …

 

ICH KANN NICHT SO VIEL ESSEN, WIE ICH KOTZEN KÖNNTE ÜBER SO VIEL OBERFLÄCHLICHKEIT IN UNSERER GESELLSCHAFT!!!

 

Ich bin krank, es gibt dir aber nicht das Recht über mich zu urteilen wenn du mich nicht kennst!
Ich trage zu viel Gewicht mit mir rum, doch wenn du keine Ahnung über die Hintergründe hast, dann halt doch bitte deinen Mund.
Erkundige dich erst bevor du so böse urteilst.

 

Ich färbe meinen grauen Ansatz dann nach, wenn ich die Lust und Kraft dazu habe. Ganz egal ob du es furchtbar findest!
Wenn ich gerade nicht lächel, dann ist mir vielleicht gerade nicht danach.
Vielleicht kämpfe ich heute vermehrt durch meinen Tag zu kommen.
Das heißt nicht das ich arrogant oder unfreundlich bin.
Wenn ich mich nicht schminke fühle ich mich wohl.
Ich mag es natürlich!
Warum macht mich gut sichtbare Schminke erst zu einer schönen Frau?
Das muss man mir erst mal erklären!

 

Ich werde nie das Bild der Frau verkörpern, welches unsere Gesellschaft haben will.

 

Danke, Dini!