Mutmachleute Sven-Michael

Depressionen und PTBS: Weiter, immer weiter! Mein Hilfsangebot als ExIn

Name: Sven-Michael Karthäuser

Jahrgang: 1967

Hilfsangebote: Gespräche und Mut-Mach-Tage in Wasserburg am Inn mit einer Musiktherapeutin

 

Welche persönliche Krisenerfahrung hast du als (ehemaliger) Betroffener gemacht? Auf welchem Gebiet bist du ein Erfahrungsexperte geworden?

Langzeitdepression seit der Kindheit; PTBS durch traumatische Erlebnisse

 

Welche persönlichen Erfahrungen hast du mit der Psychiatrie bzw. psychiatrischen/psychologischen Diensten gemacht? Was ist deine Motivation gewesen, eine ExIn-Ausbildung zu absolvieren und nun Menschen zu helfen?

Anfangs habe ich mit der Psychiatrie nur schlechte Erfahrungen gemacht: “Du bist anders, wir sperren Dich weg!”

Meine Motivation ist das Anderssein als Chance zu erkennen, um Krisen meistern zu können.

 

Welche Vorurteile bzw. falschen Vorstellungen gibt es in der Gesellschaft zum jeweiligen Erkrankungsbild, das auch dich betroffen hat?

Ausgrenzung, Bagatellisierung und die Angst der Menschen, selbst daran zu erkranken.

 

Wie hilfst du betroffenen Menschen in Einrichtungen ganz persönlich und welche hilfreichen Therapiemöglichkeiten gibt es deiner Meinung nach?

Wir helfen durch MutMach-Tage. Die Therapiemöglichkeiten müssen immer auf jede einzelne Person und jedes einzelne Schicksal abgestimmt werden, es muss immer aus meiner Sicht ein Mix aus unterschiedlichen Therapieformen und MutMach-Sätzen gefunden werden. Die einzig richtige Therapie gibt es nicht.